Queen-Charlotte Track

Picton

In den Marlborough Sounds bei Picton verläuft über 70km der Queen Charlotte Track. Start des Tracks ist die Bucht namens Ship Cove, wo James Cook im Jahre 1770 vor Anker ging. Eine Zeittafel und ein monumentaler Stein erinnern an ihn. Um dort hinzukommen nimmt man von Picton ein Schnellboot, was ca. 1:15h dauert. Das Wetter lässt leider etwas zu wünschen übrig. Es ist 20Grad und wolkenverhangen, aber solange es nicht regnet, eigentlich ein gutes Wanderwetter.

Wir machen die angeblich schönste Etappe von ca. 15km bis zur Furneaux Lodge. Der Weg windet sich immer entlang der Küste, mal ganz nah am Strand, mal 200m hoch in den Marlborough Hügeln.

Der Weg läßt sich super erwandern, umgeben von dichtem Urwald, überall Grillen in ohrenbetäubender Lautstärke und auf einmal erblicken wir neben dem Kiwi einen weiteren landestypischen Vogel namens Weka. Der flugunfähige Vogel ist eine Rallenart, die schnell laufen kann und sich auch mal ganz neugierig zeigt, wenn man sich still verhält.

Der Fotograf ist begeistert….

In der Furneaux Lodge angekommen, lassen wir es uns gut schmecken, das Schnellboot kommt uns erst in einer 1h abholen. Wir haben also Zeit.

5min vor Bootsankunft werden wir vom Kellner informiert (super Service!) und gehen den Bootssteg runter. Klappt alles wunderbar. Auf dem Rückweg fahren wir noch weitere Privatstege an und tauschen Postbeutel aus…..das ist schon eine andere Welt hier…..

Insgesamt ein schöner Tagestrip, morgen ziehen wir weiter.