Toblach-1.Tag

Gestern in Toblach gut angekommen haben wir unser Hotel bezogen und gewöhnen uns ein. Die Vorfreude steigt…nach einem gestrigen Temperatursturz sind die Berge alle schneebedeckt und heute, bei warmen Temperaturen und blauem Himmel erfreuen wir uns an einem tollen Panorama. Roland ist immer noch ziemlich angeschlagen und hustet die Nacht durch, allerdings geht es ihm körperlich wohl ganz gut. Nach einem kurzen Panoramaweg im Nachbarort mit 200 Höhenmeter wollen wir morgen etwas höher hinaus, um die 3 Zinnen zu bestaunen. Wir waren schon lange nicht mehr in Südtirol. Überall Berge mit uns bekannten Namen, in denen wir vor Jahren bereits Klettersteige begangen haben. Der Dolomitenhöhenweg ist eine Premiere für uns. Wir fangen mit dem ältesten und wohl auch einfacheren an. 9 Tage lang ist die Hüttenwanderung geplant. Vom Pragser Wildsee bis zum Ort Forno di Zoldo, wo wir bereits etwas früher aussteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.