WoMo-Selbstausbau: Rahmen

Kurzer Statusbericht:

die Zeit drängt langsam…unser LKW muss im Juni zum TÜV. Vorher gibt es aber noch eine Menge zu tun, damit der LKW wieder fahrbereit wird und den Weg zur Werkstatt unseres Vertrauens findet: der Batteriekasten, die Dieseltanks, der Abwassertank sowie die Staukästen müssen am Rahmen befestigt sein. Dann müssen die neuen Druckluftbehälter im Rahmen eingehängt  sowie die Dieselleitungen an unseren neuen Tanks angeschlossen werden. Nach den Arbeiten können wir dann nur noch hoffen, dass der LKW nach wochenlangem Stehen wieder anspringt.

Hier dazu ein paar Fotos ganz aktuell von heute:

Auf der Fahrerseite sind mittlerweile der Batteriekasten und der grosse Dieseltank (ca. 270l) montiert. Unterhalb des Batteriekastens fehlt noch ein Staukasten, aber man kann gut den Rahmen und die darunter befindliche, neu verlegte Auspuffleitung erkennen.

Im hinteren Teil ist der Unterfahrschutz mittlerweile befestigt, der noch lackiert werden muss.

Hier kommt nix weg…..

Auf der Beifahrerseite hat der geteilte Dieseltank 65l / 130l seinen Platz gefunden. Daneben sieht man schon in Vorbereitung die Halterungen für einen kleinen Staukasten, in dem die Dieselumschaltanlage ihren Platz findet sowie für einen Abwassertank mit ca. 120l Fassung, der dann isoliert und ggbfs. elektrisch beheizt wird.

Halterung Staukasten und Abwassertank
die neuen Druckluftbehälter

In der Werkstatt bekommt der LKW (das Fahrerhaus, die Kotflügel und Stosstangen) dann endlich seinen finalen Lack in seidenmatt und verliert seinen Bezug zum Feuerwehralltag. Darauf freuen wir uns schon ganz besonders. Ebenso werden die neuen Reifen aufgezogen und die Felgen lackiert, sowie die hinteren Kotflügel befestigt. Im Fahrerhaus gibt es auch noch etwas zu tun: die Elektrik im Fahrerhaus (Kabelsalat aus dem alten Feuerwehrkoffer) wird zurückgebaut, nicht mehr benötigte Schalter der Feuerwehr aus dem Armaturenbrett demontiert und die Lichtanlage instandgesetzt. Aber das ist noch alles Zukunftmusik und wird später noch mit Bildern beschrieben. ..

Chef ohne Lesebrille…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.