Tulum

Kaum zu glauben, dass heute Heiligabend ist…wir frühstücken draußen mitten im Dschungel unserer wunderschönen Anlage Casa Selva Orquideas. Anschließend fahren wir nach Tulum zu den bekannten Maya Ruinen direkt am Meer gelegen. Ich sage euch nicht, was hier touristisch los ist. Gott sei Dank ist die Anlage groß und die Menschenmassen verteilen sich. Wir konnten dennoch ein paar schöne Fotos machen und die Aussicht ist wirklich grandios.

Nassgeschwitzt freuen wir uns auf den Badetip unserer Gastgeberin, den nur die Einheimischen kennen. Und so ist es auch. Nur eine Handvoll Mexikaner und wir an einem kilometerlangen Küstenstreifen. Ein kleines Restaurant mit Tischen zwischen den Palmen oder auch Hängematten, ganz wie man möchte. Hier verbringen wir den Nachmittag.

Gut gelaunt geht es wieder zurück in die Anlage, wo wir etwas chillen und uns geistig auf das Abendmenü vorbereiten. Ihr seht, uns geht es gut!!

 

 

7 Gedanken zu „Tulum“

  1. Tulum war auch meiner Lieblings-Maya-Stätte, direkt am Meer in der Nähe einige Cabanas und dann der Blick Richtung Isla Cozumel….. bin schon ein wenig neidisch :-),
    lg
    Franz

    1. Hi Franz, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!
      Nicht neidisch sein, hast Du doch schon alles gesehen….
      Ek Balam war noch ne Spur schöner als die Ruinen bei Tulum, abgesehen von der Lage. Wahrscheinlich zu Deiner Zeit aber noch etwas ruhiger bzgl. Touristrom..?
      Lg Annette

      1. danke für die Glückwünsche :-),
        zu meiner Zeit waren Touristenströme noch unbekannt, lach.
        Habe viel Zeit in Coba und Tulum verbracht. Dann aber auch auf Isla Mujeres und Cozumel :-). Palenque natürlich mit Aqua Azul und Misol Ha :-).
        liebe Grüße auch von Petra

        1. Hi Franz, „alter“Globetrotter, da hast Du Dir damals schon schöne Gegenden ausgesucht. Auf Palenque freuen wir uns auch schon. Und die Wasserfälle nehmen wir nach Deinem Tip natürlich mit!!
          LG an Euch beide,
          Annette

Kommentare sind geschlossen.